http://www.rockfestivals.at
http://www.rockfestivals.at

http://www.rockfestivals.at
http://www.rockfestivals.at
News
Gewinnspiele
Festivals
Events
wwwROCKFESTIVALSat
Anderes
Festivals 1976 - 1983
Festivals 1984 - 1990
Festivals 1991 - 1993
Festivals 1994 - 1996
Festivals 1997 - 1998
Festivals 1999 - 2000
Festivals 2001 - 2002
Festivals 2003 - 2004
Festivals 2005
Festivals 2006
Festivals 2007
Festivals 2008
Festivals 2009
Festivals 2010
Festivals 2011
Festivals 2012
Festivals 2013
Festivals 2014
Festivals 2015
Festivals 2016
Festivals 2017
Festivals 2018
Playlists
Locations
Bands
Kontakt
Bewerbung
Team
Impressum
Disclaimer
Interview mit Bernhard Kaufmann
Heuer hat sich ja einiges getan in der österreichischen Festivalveranstalterszene. Wir hatten nun Gelegenheit mit Bernhard Kaufmann von Arcadia Live (Hip Hop Open Air / Nuke) ein Interview zu führen.
Hallo Bernhard, ihr seid ja mit Arcadia Agency schon länger im Musikgeschäft tätig, aber doch etwas unter dem Radar von vielen geblieben. Auf einmal steht eure neue Firma vor allem durch die Wiederbelebung des Nuke im Rampenlicht - nicht nur bei den sehr interessierten Musikliebhabern, sondern auch in den Mainstreammedien. Wie fühlt sich das an?
Natürlich ist es ein schönes Gefühl, wenn unsere Arbeit auch außerhalb von Wien wahrgenommen und geschätzt wird. Dort sind wir schon lange als lokaler Veranstalter unterwegs und auch geschätzt.
Man hört von manchen Seiten hier aber auch die Kritik, ihr seid das österreichische Feigenblatt für deutsche "Giganten"? Ist dem wirklich so?
Ein Österreichisches Feigenblatt für deutsche Giganten... Selten so einen Schwachsinn gehört.
Seid ihr zufrieden mit den ersten Reponses auf das Nuke Festival und dem LineUp?
Wir sind mehr als zufrieden mit der Resonanz auf das NUKE. Der Schwerpunkt des Festivals liegt in diesem Jahr abseits der Headliner auf qualitativ hochwertigen heimischen Acts, gutem Essen und Liebe zum Detail, was die Leute offensichtlich zu schätzen wissen. Es freut uns sehr, dass es immer mehr erfolgreiche Künstler aus heimischen Gefielden gibt, die für Furore sorgen.
Bist du selber zufrieden mit dem LineUp?
Mehr als zufrieden. Eine schöne, runde und stimmige Programmierung.
Manche sehen als Problem,dass es kein Campen gibt am Nuke oder wird da noch an einer Lösung gearbeitet?
Das NUKE ist ein Eintagesfestival im urbanen Raum mit einer hervorragenden Nächtigungssituation in Graz. Die Frage nach einem Campingplatz hat sich heuer für uns nicht gestellt.
Um mal in die Zukunft zu blicken - wird es vielleicht eine Nuke / HipHop-OpenAir Festival- Erweiterung auf mehrere Tage geben?
Im Moment ist mal alles gut, wie es ist. Mal schaun, was die Zukunft bringt.
Plant ihr weitere Festivals außer diesen beiden?
Zur Zeit sind wir mit unseren jetzigen Produktion ausgelastet und freuen uns auf die beiden Festivals und zahlreiche Shows im kommenden Jahr.
Heuer hat sich ja die Situation in der Festivallandschaft Österreich nicht nur durch euch geändert. Ihr habt als Konkurrenz einen ehemaligen Monopolist und auch immer mehr internationale Mitbewerber. Ist es da nicht sehr viel Risiko auch noch miteinzusteigen in das Spiel?
Wir glauben, dass genug Platz für mehrere Player in einem Markt ist. Ein Monopol tut niemandem gut.
Macht ihr östereichische Bands jetzt glücklich? Es gibt ja ein Bilderbuch Interview im Falter wo höflich gesagt "leichte" Kritik am Platzhirschen Musicnet geübt wurde. Versucht ihr hier explizit anders und "heimischer" zu booken?
Da am NUKE von insgesamt bisher neun Acts fünf davon aus Österreich kommen, denke ich mal, dass wir mal ein Zeichen gesetzt haben.
Kann man auch damit rechnen, dass ihr jetzt noch öfters Einzelkonzerte oder Tourneen veranstaltet?
Natürlich wird das Wachstum der Firma auch entsprechend mehr Konzerte und Tourneen nach Österreich bringen. Wir freuen uns sehr darauf.
Abschließend, gibt es etwas was du dir wünscht, dass sich in der österreichischen Musik- und Festivalszene ändern sollte?
Ich denke, im Moment sind wir auf einem guten Weg, um mit heimischer Musik wieder das Selbstvertrauen zu erlangen, das wir zu Zeiten des Austropop hatten. Dafür haben sehr viele in diesem Land lange genug gekämpft.
TDAW 2015 - Tag 2
TDAW 2015 - Tag 1
TDAW 2015 - Tag 0
Harvest Of Art 2015
Billy Idol
Nova Rock 2015 - Tag 1
Nova Rock 2015 - Tag 2
Nova Rock 2015 - Tag 3
Rock in Vienna Tag 3
Rock in Vienna Tag 2
Bernhard Kaufmann 2015
The Tamborines 2010
Pete & The Pirates 2010
Jay Reatard 2009
The Joy Formidable 2009
Baddies 2009
Pirate Love 2009
Donots 2009
Petsch Moser 2009
Black Lips 2009
Username:
Passwort:
 
Registrieren
Registrieren