http://www.rockfestivals.at
http://www.rockfestivals.at

http://www.rockfestivals.at
http://www.rockfestivals.at
News
Gewinnspiele
Festivals
Events
wwwROCKFESTIVALSat
Anderes
Festivals 1976 - 1983
Festivals 1984 - 1990
Festivals 1991 - 1993
Festivals 1994 - 1996
Festivals 1997 - 1998
Festivals 1999 - 2000
Festivals 2001 - 2002
Festivals 2003 - 2004
Festivals 2005
Festivals 2006
Festivals 2007
Festivals 2008
Festivals 2009
Festivals 2010
Festivals 2011
Festivals 2012
Festivals 2013
Festivals 2014
Festivals 2015
Festivals 2016
Festivals 2017
Playlists
Locations
Bands
Kontakt
Bewerbung
Team
Impressum
Disclaimer
Interview mit Donots
Kurz nachdem die Donots ihre Show in Wiesen beendet haben, hatte ich die Gelegenheit Jan-Dirk und Guido ein paar Fragen zu stellen. Nach einer kurzen Getränkeverteilung ging es dann auch los.
Wie hat euch euer Auftritt heute gefallen?
Jan-Dirk: Einfach spitze! Die Leute sind abgegangen ohne Ende. Vielleicht sogar das beste Konzert hier in Wiesen das wir hatten.
Guido: Stimmt. Es ist einfach immer wieder schön hier nach Wiesen zu kommen.
Ich muss euch zu Beginn gleich fragen: Was hat es mit dieser relaxten Kluftpuppe auf sich, die es auf eurer Homepage gibt?
Jan-Dirk: (lacht) Da hast du genau die zwei richtigen erwischt. Genau wir zwei haben nämlich am wenigsten mit der Homepage zu tun.
Guido: (lach). Das soll so eine Art Radiosendung sein in der wir einfach über irgendwelche Dinge reden und auch Fanpost beantworten.
Jan-Dirk: Die letzte Aufnahme liegt leider schon ein wenig zurück. Aber wir sind jetzt wieder dabei, damit weiter zu machen weil uns das einfach Spaß macht und wir so auch ein wenig mit unseren Fans kommunizieren können.
Neues Album...was darf man sich davon erwarten? Wieder ein wenig auf die alte Donots schiene zurück oder werdet ihr eher ans Coma Chameleon anschließen?
Guido: Ich denke es wird wieder etwas anders sein. Aber auf alle fälle ein wenig rockiger als das letzte. Wir sind ja gerade im Studio. Da muss ich auch sagen, dass diesmal alles etwas gemütlicher ist. Es ist das erste mal, dass wir das Studio so lange haben, bis die Platte fertig ist und nicht nur für 3-4 Wochen oder ähnliches. So kann man sich schön Zeit lassen und am Ende die besten Songs raus suchen. Es werden wahrscheinlich auch eher weniger Songs drauf sein. Es ist ja viel geiler wenn man die Platte durch hört und sich denkt "Wow, schon aus?! Die muss ich mir noch mal anhören." Das wollen wir eigentlich erreichen.
Wann die Platte erscheinen wird kann man schon sagen?
Guido: Anfang nächsten Jahres.
Jan-Dirk: Genau. Wir peilen so Frühjahr an. Aber ob das dann klappt. Wir würden natürlich schon gern früher, aber mehr Zeit lassen ist dann doch besser.
Guido: Man kann sie natürlich schon raus schießen. Aber ob das so gut ist?
Jan-Dirk: Man wird dann merken wie gut wir voran gekommen sind, wenn die Platte raus kommt. Wenn sie früher rauskommt sind wir gut voran gekommen. (lacht) Es wird auf alle Fälle nächstes Jahr sein. Wann, kann man noch nicht genau sagen.
Ihr seid ja schon länger im Tour Leben drinnen. Was sind für euch die schönen und schlechten Dinge dabei?
Guido: Ich bin zum Beispiel gestern in den Nightliner eingestiegen und hab mich schon so richtig drauf gefreut. Du sitzt dann da drinnen und es ist alles angenehm. Genau das was du willst. Und das ist das Schöne. Du bist mit deiner zweit Familie auf Tour, die Stimmung ist gut und du weißt genau da gibt es jetzt kein Stress oder so. Das schlimme daran ist natürlich wenn du die Familie oder die Freunde daheim lange nicht siehst. Das ist halt die Kehrseite…aber mein Gott. Also sehr wenig Schlechtes…Viel mehr Gutes!
Der Tourabschluss wird ja wieder in Osnabrück sein. Habt ihr da schon einige Besonderheiten für die Fans vorbereitet?
Jan-Dirk: Der Jahresabschluss wie immer (lacht). Wahrscheinlich werden wir neue Songs spielen, denke ich mal. Es stehen auch teilweise schon die Support Bands fest…aber psssssst.
Jetzt zur letzten Frage. Welche Band würdet Ihr gern mal Interviewen?
Guido: Das ist hart. Da ist zum Beispiel Rancid oder Face to Face, auch eine meiner Lieblingbands. Ich weiß nicht das ist alle recht breit gefächert.
Jan-Dirk: Ja, das würd ich auch direkt unterschreiben. Ich würd aber auch gern wissen, wie ist das zum Beispiel bei Dj Özi. Wie sieht bei dem so eine Tour aus.
Guido: (lacht) Ohne Scheiß?!
Jan-Dirk: Die müssen ja nichts machen. Die müssen nichts aufbauen kein Equipment herum tragen. Der geht dann auf die Bühne läuft da drüber und das wars dann.
Guido: Und sein Mützchen tragen. Die muss dann auch noch jemand waschen (lacht laut). Dj Özi möchte ich auch gern mal Interviewen. Was bei dem los ist. Wie der überhaupt auf so einen Kram kommt. Entweder ist der verdammt cool hat aber einen Riesen Mittelfinger im Gesicht oder er ist einfach bekloppt.
Zum Schluss wurde noch ein wenig über Scooter geredet und damit war das heurige Two Days a Week für die Donots auch schon wieder vorbei.
TDAW 2015 - Tag 2
TDAW 2015 - Tag 1
TDAW 2015 - Tag 0
Harvest Of Art 2015
Billy Idol
Nova Rock 2015 - Tag 1
Nova Rock 2015 - Tag 2
Nova Rock 2015 - Tag 3
Rock in Vienna Tag 3
Rock in Vienna Tag 2
Bernhard Kaufmann 2015
The Tamborines 2010
Pete & The Pirates 2010
Jay Reatard 2009
The Joy Formidable 2009
Baddies 2009
Pirate Love 2009
Donots 2009
Petsch Moser 2009
Black Lips 2009
Username:
Passwort:
 
Registrieren
Registrieren